Isabella Brawata aus Marburg ist seit ihrer Geburt blind. Sie erlebt den Alltag in der Corona-Krise ganz anders als sonst. Beispiel: Markttag. Hier gilt natürlich auch der Mindestabstand. Doch gerade in Zeiten wie diesen erfährt die blinde Frau eine Welle der Höflichkeit. Was eigentlich auch ohne Krise gehen sollte, jetzt geht es.