Unter der Kasseler Karlskirche wurden Gräber von 40 Menschen gefunden. Vermutlich handelt es sich um Bürger der Kasseler Oberschicht, die zwischen 1714 und 1797 dort bestattet wurden.