Hans Motsch vom Trägerverein hofft jetzt auf Sach- und Geldspenden.