Den Radfahrern soll es besser gehen, das hatte Verkehrsminister Andreas Scheuer vor Monaten versprochen. Jetzt wird es konkret. Die neue Straßenverkehrsordnung sieht unter anderem vor, dass es für Autofahrer deutlich teurer wird, wenn sie auf Radwegen parken und Radfahrer damit zum Ausweichen zwingen. Auch wer beim Parken auf Gehwegen oder in zweiter Reihe erwischt wird, soll 100 Euro zahlen. Wir fragen die Hessen, was sie von den Plänen halten.

Die weiteren Themen der Sendung:

  • Heute vor 50 Jahren startete das legendäre Woodstock-Festival. Der Wiesbadener Eric Klingenberg war mittendrin!
  • Angelika Frank in Frankfurt hat ein großes Problem. Auf dem Balkon der Allergikerin haben sich Hornissen ein Nest gebaut. Und das will sie so schnell wie möglich loswerden.
  • Gefahr für den Wald. Der hessische Buchenwald wächst seit tausenden von Jahren und hat vielen Widrigkeiten getrotzt. Doch die Realität ist zur Zeit eine andere, der Klimawandel verändert unseren Wald, auch die Buchen müssen herbe Verluste einstecken. Forstamtsleiter Jochen Arnold aus Herborn kennt die Ursachen.
  • Infos zum Bahnhofsviertel. Diese Woche haben wir bereits einiges über das Bahnhofsviertel gelernt: Haben Drogenabhängige, Marktfrauen, Hostel-Besitzer und Stripperinnen kennen gelernt. Aber das Bahnhofsviertel ist in den letzten Jahren vor allem eines geworden: Hip und Modern. Immer mehr Kreative, Studenten und junge Menschen zieht es in die Stadt.
  • Viele Städte haben mittlerweile eigene Ampelmännchen: Elvis in Bad Nauheim, der heilige Bonifatius in Fulda. Wir haben mal überlegt, wer sich in Frankfurt eignen würde, auf die Ampel zu kommen.

Moderation: Petra Neftel
Sendung: hr-fernsehen, "maintower", 15.08.2019, 18.00 Uhr