Unbekannte Täter haben im Spessartring in Dietzenbach mehrere Mülltonnen und einen Bagger angezündet. Ein Lockfeuer, um die Polizei in einen Hinterhalt zu locken. Als die Beamten und die Feuerwehr eintrafen, wurden sie von rund 50 Männern angegriffen und mit Steinen beworfen.

Die Täter sollen Steinhaufen dafür vorbereitet haben. Erst vor wenigen Tagen hat die Polizei dort 200 offenbar gestohlene Fahrräder beschlagnahmt. Das Viertel um den Spessartring gilt seit vielen Jahren als sozialer Brennpunkt. Immer wieder gab es in den fünf Hochhäusern Übergriffe.

100 Tage nach dem Anschlag - die unendliche Trauer der Familien

Vili-Viorel Paun ist Opfer der Anschläge vom 19. Februar in Hanau. Der 22-Jährige soll dem Täter vom ersten Tatort mit seinem Auto gefolgt sein und versucht haben, die Polizei zu alarmieren. Am Kurt-Schumacher-Platz, dem zweiten Anschlagsort, trifft Vili Paun dann auf den Täter. Dieser feuert mehrere Schüsse auf den im Auto sitzenden Vili, drei treffen ihn tödlich. Seine Eltern sprechen darüber, wie sie 100 Tage nach dem Mord an ihrem Sohn leben.

Kuhrettung mit Herz

Matthias Jehn aus Kalbach-Heubach hat drei Kühe aus einer Anbindehaltung gerettet. Er hat einen Gnadenhof für Tiere. Weitere 50 Kühe warten auf Rettung aus der Kettenhaltung und Matthias Jehn sucht weitere Menschen, die die geschundenen Kühe aufnehmen können.

Der Maintower-Geheimtipp

Im israelischen Restaurant Kuli Alma fühlt man sich wie auf einer Reise nach Tel Aviv. Die typischen Spezialitäten wie Falafel, Shawarma, Labaneh und selbstgebackenes Brot werden in einem gemütlichen Ambiente in Frankfurt serviert.

Moderation: Susann Atwell
Sendung: hr-fernsehen, "maintower", 29.05.2020, 18:00 Uhr