Offenbar aus Eifersucht hat ein 40-jähriger Familienvater aus Oberursel-Weisskirchen seine Ehefrau erstochen. Ihm missfiel das Auftreten seiner Frau in den sozialen Netzwerken.

Bereits einige Tage vor der Bluttat soll der 40-jährige Familienvater nach einem Streit aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen sein. Vermutlich immer noch wütend kehrte er jedoch zur Wohnung zurück. Er begann einen weiteren Streit mit seiner Frau. Dieser eskalierte. Mit einem Küchenmesser verletzte der Mann die dreifache Mutter tödlich.

Außerdem:

  • Junger Mann in Marburg schwer verletzt: Hausbewohner dringt mit Messer in die Wohnung seines Nachbarn ein
  • Massive Übergriffe in Schwalbach: Jugendliche greifen Polizisten mit Steinen und Böllern an
  • Im Einsatz mit Marco Simon vom Abschleppdienst Offenbach: So lebensgefährlich ist sein Job auf der Autobahn
  • "maintower"-Expertentelefon: Warum Schmerzmittel auf Dauer sehr schädlich sind

Moderation: Susann Atwell

Sendung: hr-fernsehen, "maintower", 01.11.2017, 18:00 Uhr