Ein 62 Jahre alter Mann soll seinen Bruder und seine Schwägerin in Wilnsdorf mit einem Messer getötet haben. Es soll in einem vorangegangenen Streit um eine Immobilie gegangen sein.

Das 78-jährige Opfer hat anscheinend Einkäufe aus dem Kofferraum seines Mercedes geholt, als sein in Eiserfeld lebender 62-jähriger Bruder sich mit seinem Renault Twingo nähert. Er erfasst den Älteren, der mit dem Kopf gegen die Frontscheibe des Twingo prallt. Danach steigt er aus, sticht mit einem Küchenmesser auf den Verletzten ein. Als er seine Schwägerin vor dem Haus sieht, wendet er sich gegen sie und sticht zu. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt.

Weitere Themen:

  • Fahrerflucht in Kassel: 29-jähriger Mann wird von Auto umgefahren und liegt jetzt im Koma
  • Altersarmut in Hessen: In Offenbach und Frankfurt leben die meisten verarmten Rentner
  • Immer mehr und besser getarnte Fake-Shops im Internet: So erkennen Sie die betrügerischen Händler
  • "maintower" erfüllt Lebensträume: Doris Ripke möchte einmal im Leben ein Erdmännchen streicheln

Moderation: Peter Rothkranz

Sendung: hr-fernsehen, "maintower", 13.11.2017, 18:00 Uhr