Lockdown – hört sich ja irgendwie netter an als Ausgangssperre. Doch genau darum geht es heute in verschärfter Form. Denn die Regierung kommt mit neuen Corona-Regeln um die Ecke. Unter anderem ist im Gespräch, dass Wohnung oder Haus nicht weiter als in einem Radius von 15 Kilometern verlassen werden darf. Die Entfernung zum Arbeitsplatz ist ausgenommen. Außerdem wird der Lockdown unter Vorbehalt bis Ende Januar verlängert.

"maintower" mit einem Stimmungsbild quer durch unser Bundesland und professionellen Tipps, wie wir dennoch munter durch die Krise kommen.

Weitere Themen:

Die Flucht

So soll das Buch von Gudrun Juniel heißen, das sie in diesem Jahr schreiben will. Die Flucht beschreibt hauptsächlich Montag, den 18. Oktober 1971. An dem Tag flieht die damals 18 Jährige mit ihrem Freund aus der ehemaligen DDR über die Ostsee. Rund ein Jahr haben die beiden die lebensgefährliche Flucht vorbereitet. An dem Fluchttag selbst haben sie eins nicht bedacht: die nächtlichen Patrouillen der Grenztruppen am Strand und einen gewaltigen Sturm. Gudrun und ihr Partner werden durch die Wellen aus einem Kinderboot gerissen. Ein Boot der Grenzer nimmt die Verfolgung auf.

Der Biber ist katholisch

Zumindest der Biber, über den wir berichten. Der spaziert in Fulda in Richtung Dom. Ausgerechnet Pfarrer Sebastian Bieber entdeckt den tierischen Namensvetter.

Unser neuer Freund: Bei dir piept's wohl

Das könnten vielleicht schon bald Freunde von Ihnen sagen. Denn unser neuer Freund ist ein Sittich. Der braucht ganz dringend ein neues zu Hause.

Moderation: Marvin Fischer
Sendung: hr-fernsehen, "maintower", 05.01.2021, 18:00 Uhr