Videokonferenzen gehören zum Corona-Alltag. Doch was, wenn ausgerechnet bei einer gerichtlichen Anhörung ein Katzenfilter aktiviert ist? Ein texanischer Anwalt wird dadurch jetzt unfreiwillig berühmt – die ganze Welt lacht über seine Panne. Wir fragen, welche lustigen oder peinlichen Momente die Hessen schon erlebt haben und fragen eine Kommunikationsexpertin, wie man sich in einem solchen Falle am besten verhält.

Studentenleben in Coronazeiten – die Sorgen der Studierenden

Sie sind wieder zuhause bei ihren Eltern oder allein in ihrer Studi-Bude – Studierende im Shutdown. Denn die Unis sind geschlossen, Vorlesungen finden online statt. Das studentische Leben hat gerade keinen spürbaren Puls mehr. Wir haben deswegen Studierende in Kassel gefragt, wie sie damit umgehen und was sie besonders belastet.

Weiberfastnacht fällt flach – aber nicht für Fraa Dabbisch aus Astem

Gemeint ist Astheim, ein Ortsteil von Trebur. Stefan Porciello hat sich Fraa Dabbisch ausgedacht und zeigt uns, wie er und sein Alter Ego Coronafastnacht feiern.

Von Homeoffice und Luxus-Wohnen – Wie Corona unser Heim verändert

Selten standen die eigenen vier Wände so stark im Mittelpunkt unseres Lebens wie jetzt. Der Appell, daheim zu bleiben oder der Ruf nach Homeoffice machen das Zuhause zum Ort, an dem wir die meiste Zeit verbringen. Das habe auch Auswirkungen darauf, wie wir wohnen, sagt Zukunftsforscherin Oona Horx-Strathern. In ihrem gerade erschienenen Home Report 2021 hat sie geschaut, wie sich unsere Häuser und Wohnungen in Zukunft verändern werden.


Moderation: Susann Atwell
Sendung: hr-fernsehen, "maintower", 11.02.2021, 18:00 Uhr