Ihre Alben in Deutschland sind erfolgreicher als die der Beatles. Sie sind auf einer Augenhöhe mit Madonna und Robbie Williams. Das schafft nur das Gesangsduo bestehend aus den Brüdern Karl-Heinz und Bernd Ulrich.

Besser bekannt als die Amigos. Die Musiker aus dem mittelhessischen Villingen haben vor genau zehn Tagen ihr neues Album "Tausend Träume" veröffentlicht. Damit eroberten sie zum zwölften Mal die deutschen Albumcharts. Durch Corona ist das große Bühnenjubiläum "50 Jahre Amigos" nicht möglich, Internetkonzerte sind für die beiden Hessen keine Option. Aber der Erfolg wird trotzdem gefeiert.

Eine kleine Sensation - historische Radball-Räder entdeckt

Bei Abrissarbeiten des alten Dorfgemeinsschaftshauses in Eiterfeld-Arzell werden in einem Kellerraum drei historische Räder entdeckt. Schnell ist klar, es sind keine normalen Räder. Doch welches Geheimnis haben die historischen Drahtesel?

"Du bist hier der Chef"

So lautet ein vollmundiger Werbespruch, da 9.308 Verbraucherinnen und Verbraucher mitbestimmt haben, wie "gute Milch" auszusehen hat. Heißt unter anderem für die milchproduzierenden Kühe und die Herstellung: überwiegend frisches Gras, regional hergestelltes Futter, faire Vergütung für die Landwirte, Tierwohl und nachhaltige Verpackung. Heute hat der Landwirt aus dem Rheingau die Milch in einem Supermarkt in Frankfurt vorgestellt. Die Milch ist teurer, als die der Mitbewerber. Aber ist sie auch wirklich in allen Bereichen besser?

Eine Straße spaltet die Gemüter

Die Lenbachstraße in Rüsselsheim sorgt auf einmal für mächtig Gesprächsstoff. Lange Zeit haben die Autos halb auf der Straße und halb auf dem Bürgersteig gestanden. Sagen wir mal aus Gewohnheit. Wobei ohne ein entsprechendes Parkschild so was gar nicht zulässig ist. Jetzt werden auf einer Teilstrecke fleißig Knöllchen geschrieben und auf dem anderen Teil nicht. Die Ungleichbehandlung kommt nicht gut an.

W wie Waschbär, P wie Plage, E wie Essen?

Waschbären, sie wurden Anfang des vergangenen Jahrtausends in Deutschland auf Farmen gezüchtet, um Pelze zu gewinnen. Die Zucht geriet außer Kontrolle. Die Waschbären vermehrten sich rasant und das weitgehend ungehindert. Besonders die Nordhessen können ein Lied davon singen. Nicht selten werden von den Tieren Mülltonnen aufgesucht oder sie stürmen direkt Haus und Hof. Eine Firma aus Offenbach schlägt sogar vor, die Bären zu jagen, um sie anschließend zu essen.

Hilfe für Leon

Äußerlich ist Leon ein ganz normaler Junge. Er tollt herum, treibt Sport und dennoch ist er schwer erkrankt. Der 13 Jahre alte Junge aus Mainhausen leidet an einem myelodysplastischem Syndrom (MDS) seines Knochenmarks. Er ist dringend auf Spender angewiesen – "maintower" versucht zu helfen. Rita und Susi Das sind die Namen der neuen Stars im Tiergarten Weilburg. Ach ja, die beiden sind übrigens Otter.

Moderation: Marvin Fischer
Sendung: hr-fernsehen, "maintower weekend", 25.07.2020, 18:15 Uhr