So soll das Buch von Gudrun Juniel heißen, das sie in diesem Jahr schreiben will. Die Flucht beschreibt hauptsächlich Montag, den 18. Oktober 1971. An dem Tag flieht die damals 18-Jährige mit ihrem Freund aus der ehemaligen DDR über die Ostsee.

Rund ein Jahr haben die beiden die lebensgefährliche Flucht vorbereitet. An dem Fluchttag selbst haben sie eins nicht bedacht: die nächtlichen Patrouillen der Grenztruppen am Strand und einen gewaltigen Sturm. Gudrun und ihr Partner werden durch die Wellen aus einem Kinderboot gerissen. Ein Boot der Grenzer nimmt die Verfolgung auf.

Laufen für den guten Zweck

Warum 50 Rettungskräfte aus Bad Arolsen in voller Montur 50 Kilometer laufen.

Strong

So heißt das Lied, was Jens Flach aus Marburg für seine Tochter geschrieben hat. Und diese Stärke beweist das Kind jeden Tag aufs Neue. Denn ein Auge der 9-Jährigen ist nahezu blind und 17 Operationen hat sie schon über sich ergehen lassen müssen.

Ungewöhnliche Fahrradtour

Einen Ausflug mit dem Rad ist ja schon mal gut. Aber gleich 13.000 Kilometer haben wir in Hessen ja selten vor der Brust. Anders bei Waldemar Schleicher aus Kassel. Der hat nicht nur ein neues Rad, sondern wollte damit auch mal bis nach Vietnam radeln.

Der Reifen, der die Pfunde purzeln lässt

Der Hula-Hoop Reifen feiert ein ungeahntes Comeback. Woran liegt das?

Luftige Leidenschaft

Bernhard Dingwerth aus Kassel bringt Kunstwerke zum Fliegen. Seine große Leidenschaft: Drachen! Allerdings die ohne Feuer. Der 65-Jährige hat mehrere Titel als Deutscher Meister gewonnen und war mit seinen außergewöhnlichen Drachen schon fast überall auf der Welt.


Moderation: Marvin Fischer
Sendung: hr-fernsehen, "maintower weekend", 09.01.2021, 18:15 Uhr