Eine mexikanische Rotknie-Vogelspinne hat in Wetzlar für Aufregung gesorgt. Anwohner hatten die Polizei gerufen, weil das handtellergroße Tier über die Straße krabbelte.

Ein Anwohner hat die Spinne mit einem Karton eingefangen und sie dann den Beamten übergeben. Jetzt ist sie beim Dillenburger Wildtier-Rettungsdienst untergebracht.

Weitere Themen der Woche:

Weltraum im Schulhof – Schüler säen All-Samen

Diese Kids wollen bestimmt mal Astronauten werden. Dietzenbacher Schüler säen in einem Wildblumenbeet Samen, die auf der ISS schon mal der Schwerelosigkeit ausgesetzt waren. Alexander Gerst höchstpersönlich fordert in einer Videobotschaft junge Nachwuchsforscher zum Experimentieren auf. Die Schüler wollen untersuchen ob die weltraumerprobten Samen anders wachsen als heimische Blumen.

Umzug auf den Gnadenhof – Neues Zuhause für alte Kühe

Endlich muss sie keine Angst mehr vorm Schlachter haben. Anke, die älteste Kuh Hessens, 23 Jahre alt zieht auf den Gnadenhof der "Initiative Lebenstiere e.V." nach Schlitz. Dort trifft sie auf viele Artgenossen, die nach ihrer Zeit auf dem Bauernhof ihren Lebensabend genießen dürfen. Fast hundert Tiere sind unter der Obhut von Julia Dünzl.

Gefahr hängt am Innenspiegel – Unfallrisiko Mund-Nasen-Maske

Im Straßenverkehr können wir ein neues Phänomen beobachten: Der Mund- und Nasenschutz baumelt an zahlreichen Rückspiegeln. Bernd Gerich aus Wettenberg ist Unfallgutachter – und warnt jetzt vor dem Aufhängen der Corona-Masken. Das Problem: Das Sichtfeld der Autofahrer wird erheblich eingeengt – erst kürzlich hat er einen solchen Unfall aufgenommen.

Witzige Wildtierfotos – was hinter Tiermimik steckt

Die Finalisten des Wettbewerbs "Comedy Wildlife Photography Awards" belegen: Tiere sind die besten Komiker. Vor allem die vermeintlichen Gesichtsausdrücke lassen die Tiere fast menschlich erscheinen - Otto Normalverbraucher kennt das auch von seinem Hund oder seiner Katze. Doch was steckt dahinter? Wir fragen Sabrina Linn vom Frankfurter Zoo.

Streitthema Leimringe – zwei Fledermäuse in Mittelhessen tot

Leimringe sind dafür da, Schädlinge von Obstbäumen fernzuhalten. Leider passiert es immer wieder, dass Fledermäuse die daran klebenden Insekten fressen wollen und selbst hängen bleiben. Fledermausforscher Uwe Haun muss jetzt zwei geflügelte Opfer im Raum Limburg-Weilburg beklagen.

Gelbe Engel gehen neue Wege – ADAC kommt jetzt mit dem E-Bike

Seit dieser Woche ist im Stadtgebiet Darmstadt ein ADAC-Pannenhelfer mit dem E-Bike unterwegs. Im staubelasteten innerstädtischen Verkehr will der ADAC prüfen, ob er mit E-Bikes besonders schnell agieren kann. Wir begleiten die gelben Engel einen Tag lang und sind bei drei Pannen mit der Kamera dabei.

TikTok-Azubis in Gießen – Volksbank poliert Image auf

Eine Bank geht neue Wege bzw. "wie die Volksbank Mittelhessen TikTok rockt" so beschreibt es ein Finanz-Blogger. Allein ein Video über den Finanzvorstand Peter Hanker wurde 1,6 Millionen mal geklickt. Verantwortlich dafür ist unter anderem Nele Keßler, TikTokerin oder nebenher einfach Bankkauffrau in der Ausbildung.

Sendung: hr-fernsehen, "maintower weekend", 19.09.2020, 18:15 Uhr