Diese Woche stellen wir Ihnen in unserer Serie Menschen vor, die wir im Frankfurter Bahnhofsviertel getroffen haben. Heute geht es um Menschen, die ganz am Rande unserer Gesellschaft stehen. Menschen, deren Alltag geprägt ist von dem verzweifelten Verlangen nach Drogen. Andreas Steinbacher arbeitet im Drogennotdienst in der Elbestraße. Jeden Tag erlebt er, was es bedeutet süchtig zu sein.