Die Tochter von Verena Heil-Ruppel rutscht im Februar 2015 vor einen Zug in Neuhof - ab morgen stehen der Geschäftsführer des Winterdienstes, der Fahrdienstleiter und zwei weitere Bahnmitarbeiter vor Gericht. Doch Verena Heil-Ruppel hat den Lebensmut nicht aufgegeben und wartet mutig auf den morgigen Tag. Ihre verstorbene Tochter Sophia lebt zumindest in ihrer kleinen Nichte weiter. Das Kleinkind trägt ihren Namen: Sophia.