Frederik Müller, 31 Jahre, Lehrer aus Wiesbaden. Auf dem Nachhauseweg einer Feier hört er Geschrei und wüste Beschimpfungen. Eine Gruppe junger Männer geht auf einen Einzelnen los. Frederik Müller ruft die Polizei an, entscheidet aber kurz darauf, selbst einzugreifen, um das schon stark blutende Opfer zu retten. Vom Polizeipräsidium Westhessen wird er dafür belobigt.