Der 53-jährige Salva lebt seit fast vier Jahren in einem kleinem Waldgebiet bei Darmstadt. Schon in früheren Zeiten lebte der Mann auf der Straße – obdachlos. Die Kindheit war rau. Geborgenheit, das gab es nicht. Was später bleibt: die Flucht in den Wald. Weg von Menschen und Städten. Doch die winterliche Kälte setzt ihm zu. Dennoch will Salva nicht in städtischen Unterkünften leben.