Bei der größten deutschen Fluggesellschaft, die durch die Corona-Krise in erhebliche finanzielle Turbulenzen geraten ist, fällt am heutigen Donnerstag die Entscheidung über die milliardenschwere Staatshilfe. Auf der außerordentlichen Hauptversammlung entscheiden die Aktionäre darüber, ob der Staat für 300 Millionen Euro zum Anteilseigner wird und die Lufthansa mit neun Milliarden Euro unterstützt – oder eben nicht.