Moritz Grimm lebt in Frankfurt. Er ist Künstler, hat an der Städelschule studiert. Doch als freischaffender Künstler ist es momentan schwer. Um sich und seine siebenjährige Tochter zu finanzieren, jobbt der 31 Jährige in einem Hort. Weil er kein ausgebildeter Erzieher ist, bekommt er weniger Geld. Seine Verträge sind immer befristet. So wird aus dem Künstler ein Überlebenskünstler.