Manfred Mattern ist nicht begeistert, als er von Ecki schon wieder gebeten wird, diesem aus der Patsche zu helfen: Eckis Schwager hat im Puff das Zeitliche gesegnet und soll nun, um das Familienansehen nicht zu beschädigen, diskret nach Hause geschafft werden.

Der "Mama" lässt sich mal wieder breitschlagen. Er kann nicht ahnen, dass Eckis Schwager zu Lebzeiten einige krumme Dinger gedreht hat. Und das rächt sich über den Tod hinaus. Denn einer der Geschädigten taucht bei Matterns auf und entführt Mutter Evelyns Augenstern, den Rauhaardackel Cherry: Erst wenn er seine wertvolle Silbermedaille wieder hat, gibt er den Dackel zurück. Der "Mama" kämpft fortan an mehreren Fronten, um das verschwundene Diebesgut von Eckis Schwager wieder zu beschaffen, Cherry nach Hause zu holen und die Ehre von Eckis Familie nicht zu beschmutzen.

Darsteller:
Manfred Mattern "Mama" Hansa Czypionka
Evelyn Mattern Regine Vergeen
Dr. Beate Elshoff Tina Ruland
Eckhard "Ecki" Schickedanz Roland Riebeling
Willi Surdieck Johannes Rotter
Milan Aleksandar Tesla
und andere
Buch: Johannes Rotter
Regie: Thomas Freundner