Im normalen Apfelanbau wird im Schnitt 30 Mal pro Jahr gespritzt, mit Insektiziden, Fungiziden, Herbiziden. Ob das für Verbraucher ein Grund zur Sorge ist, weiß Armin Valet, Experte bei der Verbraucherzentrale.