Alle wollen einen eigenen Garten, besonders für den Sommer. Die Nachfrage ist riesig, besonders in den Städten. Grundstücke dieser Art sind entweder komplett vergriffen oder aber nicht immer ganz billig. Und auch auf dem Land gibt es einen Trend: Immer mehr Federvieh bevölkert das eigene Grundstück – sozusagen Selbstversorgung und Rückbesinnung auf frühere Zeiten in einem. Bloß: Was kostet das?