Es wird geimpft, was das Zeug hält. So viele Dosen werden Tag für Tag verabreicht, dass Hausärzt*innen an ihre Kapazitätsgrenze stoßen und auch Impfzentren zum Teil voll ausgelastet sind. Könnten Apotheken da Druck vom Kessel nehmen? Erste Erfahrungen gibt es in Deutschland aus einem Modellversuch mit Grippeimpfungen. Wir werfen einen Blick ins benachbarte Ausland und zeigen, dass Apotheken eine gute Idee sein können.