Was in der EU an Impfstoff produziert wird, soll auch im Rahmen der Lieferverträge für die EU zur Verfügung stehen. Notfalls mit Zwang. Was einleuchtend klingt, ist in der Realität schnell kompliziert. Denn Impfstoffproduktion ist ein internationales Geschäft. Selbst Vorprodukte kommen aus vielen Ländern. Ob Handelsbeschränkungen am Ende "Weniger Impfstoff für alle" bedeuten, schätzt mex-Experte Prof. Afschin Gandjour im Gespräch ein.