Für den einzelnen Bürger ist es kaum der Rede wert: In Frankfurt kosten 1.000 Liter Trinkwasser derzeit 1,97 Euro. Doch Umweltdezernentin Rosemarie Heilig hat schon angekündigt: Der Preis wird steigen. In Zeiten des Klimawandels müssen sich Kommunen und Versorger auf höhere Kosten einstellen. Denn: Mitunter müssen neue Brunnen gebohrt, das alte Rohrleitungssystem erneuert, mehr Wasser aus Rhein und Main entnommen werden – all das kostet Geld. Was zahlen wir in Zukunft für den Liter Trinkwasser?