Was haben Lena Meyer-Landrut, Markus Lanz und Carsten Maschmeyer gemeinsam? Sie alle werben unfreiwillig und ohne eigenes Zutun für Finanzanlagen in Krypto-Geld. Trickreiche Gauner benutzen ihre Namen, um Online-Artikel zu schreiben und sie darin erklären zu lassen, wie sie mit ganz bestimmten Krypto-Geldanlagen reich geworden sind. Zehntausende Menschen, so schätzen Verbraucherschützer, sind bereits auf die Fake-Artikel reingefallen. Bei den Anbietern, die hinter den Fake-Artikeln stecken, fährt man als Anleger wohl nur horrende Verluste ein, zeigt die Recherche der hr-Wirtschaftsredaktion.