Sie gelten als genesen und sind es doch nicht: Jeder zehnte ehemals mit Corona infizierte Patient leidet – so schätzen Mediziner – an Langzeitfolgen. Mit ganz unterschiedlichen Symptomen: Atembeschwerden, Erschöpfung oder Depression. Viele dieser Folgebeschwerden müssen behandelt werden. Oft mittels kostenintensiver Reha-Maßnahmen. Fallen erkrankte Arbeitnehmer*Innen zusätzlich längerfristig aus, schlägt das auch beim Arbeitgeber zu Buche. Wir sprechen mit Prof. Afschin Gandjour von der Frankfurt School of Finance & Management über Long Covid & die damit verbundenen Folgekosten für Patient*Innen, Arbeitgeber*Innen und Krankenkassen.