Zum ersten Mal ist der Kunde in Deutschland wirklich König. Denn ab dem 20. Juli steht in den Supermarkt-Regalen der Republik ein Produkt, über dessen Erzeugung die Verbraucher entscheiden durften. Die Milch von "Du bist hier der Chef." Klingt fast zu gut, um wahr zu sein.

Unter anderem mit folgenden Themen:

Konsument als Chef – wie Verbraucher die neue Milch mitentwickeln

Videobeitrag

Video

zum Video Konsument als Chef – wie Verbraucher die neue Milch mitentwickeln

mex220720
Ende des Videobeitrags

Die Verbraucher-Milch ist da, in einer blauen Verpackung und so produziert, wie Konsumenten es sich in einer Abstimmung gewünscht hatten: Tierhaltung, Futtermittel, sogar über den Preis konnten sie mitentscheiden. Hessische Bauern sind dabei, in einer hessischen Molkerei wird sie abgefüllt und die Idee kommt aus dem Rheingau. Wir erklären, wie eine hessische Idee den Milch-Markt verändern soll.

Tierhaltung – was alles Einfluss auf die Fleisch-Qualität hat

Videobeitrag

Video

zum Video Tierhaltung – was alles Einfluss auf die Fleisch-Qualität hat

mex220720
Ende des Videobeitrags

Das Gulasch steht im Wasser. Das schöne Steak schrumpft in der Pfanne plötzlich zusammen. Haben wir alle schon mal erlebt. Gerade jetzt, in einer Zeit, in der über Billig-Fleisch so viel diskutiert wird, wie nie zuvor, wollten wir wissen: woran hängt die Qualität. Dafür haben wir mit Metzgern, Landwirten und einem Fleischsommelier gesprochen. Antworten gilt es aber eben auch in den Schlachtbetrieben zu suchen.

Heimat-Urlaub – was die Ferien in Hessen jetzt kosten

Videobeitrag

Video

zum Video Heimat-Urlaub – was die Ferien in Hessen jetzt kosten

mex220720
Ende des Videobeitrags

Die Sommerferien im schönsten aller Bundesländer zu verbringen ist in diesem Corona-Jahr absolut in. Hat das Auswirkungen auf die Preise? Das wollten wir herausfinden und haben uns in einigen hessischen Urlaubsregionen umgeschaut: im Upland, in der Rhön und im Odenwald.

Bambus-Becher – warum Verbraucherschützer warnen

Videobeitrag

Video

zum Video Bambus-Becher – warum Verbraucherschützer warnen

mex220720
Ende des Videobeitrags

Geschirr aus Bambus - klingt nachhaltig. Gerade die beliebten Coffee to go Becher aus Bambus gelten als umweltfreundliche Alternative zur Papp- oder Plastikvariante. Nur: so einfach ist das nicht. Die Bambusware besteht allzu oft nämlich aus Melaminharz, in das zerkleinerte Bambusfasern als Füllstoff und natürlich zur verkaufsfördernden Namensgebung gemischt werden. Wenn die Becher allerdings nicht mal zur Hälfte aus Bambus bestehen, ist das ziemlich fraglich.

Frag Glaeske: Nahrungsergänzungsmittel – wie Hersteller ihr Geschäft betreiben

Videobeitrag

Video

zum Video Frag Glaeske: Nahrungsergänzungsmittel – wie Hersteller ihr Geschäft betreiben

mex220720
Ende des Videobeitrags

Rechtlich gesehen sind Nahrungsergänzungsmittel Lebensmittel. Ausdrücklich also keine Arzneimittel. Mehr als 100 Millionen Packungen werden Jahr für Jahr verkauft. Kleine Wundermittel – vor allem für die Kasse der Hersteller?

Frag Glaeske: Immun-Booster – wie mit Versprechen Millionen verdient werden

Videobeitrag

Video

zum Video Frag Glaeske: Immun-Booster – wie mit Versprechen Millionen verdient werden

mex220720
Ende des Videobeitrags

Vitamin D, Vitamin C, Zink – es gibt Immun-Booster mit allen möglichen Inhaltsstoffen und vor allem heilversprechen. Doch was ist dran am Hype?

Frag Glaeske: CBD-Öle – was Hanfprodukte wirklich bringen

Videobeitrag

Video

zum Video Frag Glaeske: CBD-Öle – was Hanfprodukte wirklich bringen

mex220720
Ende des Videobeitrags

Hanföl liegt voll im Trend. Der Inhaltsstoff: CBD. Ein Stoff, der nicht wie THC wirkt und deshalb in Deutschland völlig legal ist. Nur: was bringen Öle aus Hand wirklich? Haben sie gesundheitliche Auswirkungen?

Coronakrise – wie Unternehmen jetzt Büroflächen abbauen

Videobeitrag

Video

zum Video Coronakrise – wie Unternehmen jetzt Büroflächen abbauen

mex220720
Ende des Videobeitrags

Zahlreiche Beschäftige arbeiten seit Monaten im Home Office. Ob sie jemals an ihren angestammten Arbeitsplatz zurückkehren? Diese Frage wird immer lauter gestellt. Denn aus Sicht der Unternehmen sind Arbeitsplätze im Büro teuer. Wenn also auch in Zukunft verstärkt von Zuhause aus gearbeitet würde, ergibt sich ein immenses Einsparpotential. Wir zeigen, wie das Bürosterben bereits beginnt und welchen Einfluss das auf den Immobilienmarkt hat.


Moderation: Claudia Schick
Sendung: hr-fernsehen, "mex. das marktmagazin", 22.07.2020, 20:15 Uhr