Ein Leben mit dem Lockdown. Für viele Händler*innen heißt das auch: wohin mit der produzierten Ware? Die Modeindustrie mit immer neuen Kollektionen, Ausrüstung für nicht stattfindenden Wintersport oder auch Möbel, die jetzt doch nicht gekauft wurden. mex, das Wirtschaftsmagazin im hr-fernsehen, geht der Frage nach, was mit Waren passiert, die wegen des Corona-Lockdowns nicht verkauft werden konnten.

Social Lebensmittel – wie Instagram zum Supermarkt wird

Videobeitrag

Video

zum Video Social Lebensmittel – wie Instagram zum Supermarkt wird

mex_270121
Ende des Videobeitrags

Vielleicht ist es euch schon aufgefallen: bei Instagram ist die kleine Einkaufstasche als Symbol fürs direkte Shoppen jetzt jederzeit präsent. Die App setzt mehr als je zuvor darauf, dass Nutzer*innen sich von schönen Bildern zum Einkaufen verleiten lassen – und das gilt immer mehr auch für Lebensmittel! Wir zeigen, welche Rolle Influencer dabei spielen und welche kleinen Unternehmen auf diesem neuen Markt entstehen und von ihm profitieren.

Wegwerf-Wahn – wie teuer der Lockdown für die Umwelt wird

Videobeitrag

Video

zum Video Wegwerf-Wahn – wie teuer der Lockdown für die Umwelt wird

mex_270121
Ende des Videobeitrags

500 Millionen unverkaufte Textilien. Das ist auch so eine Lockdown-Folge. Auch in anderen Bereichen ist das so: Ski-Bedarf, Bademode... Denn vieles wurde produziert und nun eben nicht verkauft. Doch was passiert damit? Die nächste Kollektion steht bereits in den Startlöchern. Ein wichtiges Detail: Wenn die Händler*innen die Kleidung spenden wollen, müssen sie Umsatzsteuer zahlen. Dieses Verlustgeschäft wollen viele umgehen und zerstören die Ware stattdessen. Doch da tut sich jetzt was.

Hühnerfleisch – was die Haltungsform wirklich aussagt

Videobeitrag

Video

zum Video Hühnerfleisch – was die Haltungsform wirklich aussagt

mex_270121
Ende des Videobeitrags

Es ist entschieden, zum Abendessen soll es Hühnchen geben. So weit, so einfach. Im Supermarkt wird es allerdings schwierig: Erstens gibt es ein großes Angebot zu unterschiedlichsten Preisen - und dann auch noch die vielen Aufdrucke zur Herkunft und Aufzucht der Tiere. Wie lebte wohl ein Hähnchen in "Haltungsform 2"? Wie viel Natur hat ein Hühnchen bei der Initiative "Nature & Respect" gesehen und wie respektvoll wurde es behandelt?

Viel Verantwortung, dickes Gehalt? – was ein Klinikarzt verdient

Videobeitrag

Video

zum Video Viel Verantwortung, dickes Gehalt? – was ein Klinikarzt verdient

mex_270121
Ende des Videobeitrags

Ärzte sind schlau und verdienen viel. So die gängige Vorstellung. Aber was steht wirklich auf dem Gehaltszettel? Und wie viel Zeit muss dafür investiert werden? Ein Facharzt für Kinderchirurgie nimmt uns mit in seinen Alltag in der Klinik und zieht Bilanz. In der Serie "Lohnt sich das?" legen Menschen mit den unterschiedlichsten Berufen die Karten auf den Tisch: Wer verdient was? Was bleibt am Ende des Monats vom Lohn übrig? Und was bedeutet das für ihr Privatleben?

Smartcooking – warum vernetzte Geräte Daten speichern

Videobeitrag

Video

zum Video Smartcooking – warum vernetzte Geräte Daten speichern

mex_270121
Ende des Videobeitrags

Vernetzte Geräte erobern unseren Alltag. Neuestes Einsatzgebiet: Die heimische Küche. Ob Internet-Kühlschrank, Waage mit WLAN oder der smarte Wasserkocher. Es gibt inzwischen nichts, was es nicht gibt. Und all die Geräte sammeln Informationen über Hobby-Koch oder Köchin am Herd. Unser mex-Sicherheitsexperte Sebastian Schreiber sorgt für Durchblick im Küchendunst.

Corona-Warn-App – was technisch möglich ist

Videobeitrag

Video

zum Video Corona-Warn-App – was technisch möglich ist

mex_270121
Ende des Videobeitrags

Pandemiebekämpfung mit dem Smartphone – was in der Theorie so vielversprechend klingt, klappt in der Praxis in Deutschland nicht so richtig. Auch die Updates, die jetzt beispielsweise weniger Begegnungen bei geringem Risiko anzeigen, bringen nicht den erhofften Durchbruch. Im Gegenteil: Die Verwirrung der Nutzer nimmt immer weiter zu. Was technisch bei der App überhaupt möglich wäre, erklärt Internet-Sicherheitsexperte Sebastian Schreiber.

WhatsApp – warum die Aufregung so groß ist

Videobeitrag

Video

zum Video WhatsApp – warum die Aufregung so groß ist

mex_270121
Ende des Videobeitrags

Es ist nur ein kleines Häkchen, das der Messenger-Dienst WhatsApp verlangt. Dann sind die neuen Nutzungsbedingungen akzeptiert. Nur so kann der beliebte Dienst weiter genutzt werden. Doch die Kritik an der "Datenkrake" reißt nicht ab. Jetzt hat der Konzern reagiert und die gesetzte Frist bis Mai verlängert. Wie berechtigt die Sorgen um unsere Daten sind, weiß mex-Internet-Sicherheitsexperte Sebastian Schreiber.

Papier statt Plastik – warum die Verpackungs-Industrie umdenkt

Videobeitrag

Video

zum Video Papier statt Plastik – warum die Verpackungs-Industrie umdenkt

mex_270121
Ende des Videobeitrags

Iglo, Frosta, De Beukelaer, Ritter Sport, Colgate, die Liste wird immer länger. Viele Hersteller versuchen nachhaltiger zu werden und bringen neue Verpackungen an den Start. Wir sind exklusiv im Werk von Iglo und lassen uns erklären, wieso umweltfreundlichere Verpackungen auf einmal möglich sind und welche Schwierigkeiten es noch gibt.


Moderation: Claudia Schick
Sendung: hr-fernsehen, "mex. das marktmagazin", 27.01.2021, 20:15 Uhr