Die Corona-Krise hat Einfluss auf unser Einkaufsverhalten. Durch mehr Zeit zu Hause wurden in den vergangenen Monaten wesentlich mehr Lebensmittel gekauft - besonders auffällig: ein Anstieg beim Kauf von Bio-Produkten. Eine aktuelle Studie zeigt: Corona lässt uns bewusster, regionaler und damit auch teurer einkaufen. Was hat das für Auswirkungen auf den umkämpften Markt der Bio-Lebensmittel?

Bio-Preise - warum ökologisch erzeugte Lebensmittel jetzt billiger werden

Videobeitrag

Video

zum Video Bio-Preise - warum ökologisch erzeugte Lebensmittel jetzt billiger werden

mex200820
Ende des Videobeitrags

Der Trend zu mehr Bio im Einkaufswagen setzt sich auch und gerade in den Corona-Monaten fort. Der Run auf Produkte in Bio-Qualität reißt nicht ab. Kein Wunder, dass die großen der Branche auf diesen Zug aufspringen. Aldi und Lidl bauen ihr Bio-Sortiment kontinuierlich aus, auch die kleinen Bio-Händler profitieren kräftig. Und dieser umkämpfte Markt hat jetzt auch Auswirkungen auf den Preis: es wird günstiger!

Start Up - wie Gründer durch Corona zusätzlich unter Druck geraten

Videobeitrag

Video

zum Video Start Up - wie Gründer durch Corona zusätzlich unter Druck geraten

mex200820
Ende des Videobeitrags

Junge Menschen mit neuen Ideen gibt es viele in Hessen. Doch wer traut sich in einer der größten Wirtschaftskrisen ein eigenes Unternehmen zu gründen, aufzubauen und in den Wettbewerb um Kunden und Marktanteile zu treten? mex, das Wirtschaftsmagazin im hr-fernsehen, hat Gründer besucht und sich auf dem Feld der Start Ups umgesehen.

Smarte Mobilität - wie die Hessen-Reise per Smartphone geht

Videobeitrag

Video

zum Video Smarte Mobilität - wie die Hessen-Reise per Smartphone geht

mex200820
Ende des Videobeitrags

Zugfahren, das Taxi bezahlen, den Mietwagen aufschließen, im Hotel einchecken - all das geht mittlerweile bequem aus der Hosentasche mit dem Smartphone. Kein Bargeld, kein Geldbeutel, nichts außer das Mobiltelefon ist nötig. Das versprechen zumindest die Anbieter, die Bahn, Verkehrsverbünde, Mietwagenfirmen und Hotels. Doch klappt das wirklich so einwandfrei?

Plastik-Problem - was recycelt werden kann und was nicht

Videobeitrag

Video

zum Video Plastik-Problem - was recycelt werden kann und was nicht

mex200820
Ende des Videobeitrags

"Gutes" Plastik" – "schlechtes" Plastik? Gibt es das? Wir gehen auf Spurensuche und stellen fest, dass eine Käseverpackung aus dem Supermarkt nicht recycelt werden kann, weil sie aus zu vielen Materialen besteht und den Kunststoff zu recyclen damit unmöglich macht. Und was ist mit der Idee des biologisch abbaubaren Bioplastik? Kann unser Verpackungsmüll dort komplett recycelt werden und unser Umwelt-Gewissen erleichtern? Das scheint zum großen Teil immer noch Wunschdenken zu sein. Obwohl die Deutschen Weltmeister im Mülltrennen sind, gibt es in der Umsetzung des Recyclings noch viel zu tun. Aber wie können wir den Gedanken des Rohstoff-Kreislaufes trotzdem umsetzen? 

Frag Valet: Tönnies-Skandal – was beim Fleischkonsum jetzt wichtig ist

Videobeitrag

Video

zum Video Frag Valet: Tönnies-Skandal – was beim Fleischkonsum jetzt wichtig ist

mex200820
Ende des Videobeitrags

Kaum eine Bratwurst aus dem Discounter oder Supermarkt, die nicht von Tönnies kommt. Mex macht den Vergleich: Europas größter Schlachtbetrieb gegen die kleine nordhessische Landmetzgerei: Wie unterscheiden sich Haltungsbedingungen? Wo und wie wird das Fleisch geschlachtet? Sind die Lieferketten nachhaltig genug? Eine Branche in Aufruhr und im Wandel – mex blickt mit Ernährungsexperte Armin Valet hinter das System „Billigfleisch“ – und erklärt, dass es auch anders geht...

Frag Valet: Grilltrends – was auf dem Grill in und out ist

Videobeitrag

Video

zum Video Frag Valet: Grilltrends – was auf dem Grill in und out ist

mex200820
Ende des Videobeitrags

Was landet in diesem Sommer auf dem Grill? Schweinefleisch ist out - Hühnchen und Pute sind in. Oft in Bio-Qualität und aus der Region. Persönlicher Geschmack auf der einen Seite, Qualität und hoher Preis auf der anderen: Laut eigener Aussage sind Hessens Verbraucher zwar immer öfter bereit, mehr Geld für Qualität auszugeben und legen Wert auf ökologisch nachhaltige Produkte, die von glücklichen Tieren stammen. Doch vorm Supermarktegal sieht die Entscheidung dann oft anders aus. Wie passt das zusammen?

Frag Valet: Vegane Pattys und Würstchen –
warum die fleischlose Alternative nicht immer die beste Wahl ist

Videobeitrag

Video

zum Video Frag Valet: Vegane Pattys und Würstchen – warum die fleischlose Alternative nicht immer die beste...

mex200820
Ende des Videobeitrags

Wer komplett auf Fleisch verzichten mag, der bekommt allerlei Fleischersatzprodukte im Discounter – vom Veggie-Burger bis zur Kichererbsen-Frikadelle. Ein Markt, der boomt: Wurden 2015 noch Waren für rund 142 Millionen Euro verkauft, waren es 2019 bereits rund 225 Millionen. Ein Plus von 58 % Tendenz steigend. Nicht erst seit Tönnies: Fleischersatzprodukte boomen. Die Produktpallette wird immer größer. Der Geschmack: immer fleischiger. Mex klärt im Gespräch mit Ernährungsexperte, ob uns eine vegane Revolution auf dem Teller bevorsteht.

Wetter-Extreme - wie sich Kommunen gegen Starkregen wappnen

Lokales Extremwetter ist auch in diesen Tagen wieder zu beobachten. Heftiger Hagel und 10 Kilometer weiter: nichts. Solche Wetterereignisse nehmen zu, Experten sehen den Klimawandel als Ursache. Für Städte und Kommunen ist das eine Herausforderung, sie müssen sich gegen Unwetter und Starkregenereignisse schützen. Das wird teuer.

Moderation: Claudia Schick
Sendung: hr-fernsehen, "mex. das marktmagazin", 19.08.2020, 20:15 Uhr