Hohe Energiepreise - warum Benzin, Strom, Gas und Öl immer teurer werden 30 Cent - so viel kostet die Kilowattstunde Strom in Deutschland. Nur Dänemark ist teurer. Der Strompreis setzt sich hierzulande aus unterschiedlichen Faktoren zusammen: Steuern, Energiebeschaffung und EEG-Umlage - allein die macht 23 % des Strompreises aus. Auch die Spritpreise steigen weiter - zum Vergleich: 2009 lag der durchschnittliche Literpreis für Benzin bei 1,27 €, 2019 bei 1,43 Euro. Steigende Preise bei Strom und Benzin - ein Thema in mex. das marktmagazin am Mittwoch, 04. Dezember 2019, 20.15 Uhr im hr-fernsehen.