Deckel sortieren, Dosen stapeln und am Ende des Tages verkaufen. mex begleitet eine selbstständige Partymanagerin, die seit 25 Jahren durch das Rhein-Main-Gebiet tourt und die allseits bekannten Tupper-Dosen normalerweise direkt in die Häuser ihrer Kund*innen bringt. Doch wegen Corona sind Hausbesuche nicht möglich. Deshalb werden die Verpackungsdosen jetzt virtuell verkauft – statt live an nur einem Abend, eine ganze Woche lang über WhatsApp.