"Gutes" Plastik" – "schlechtes" Plastik? Gibt es das? Wir gehen auf Spurensuche und stellen fest, dass eine Käseverpackung aus dem Supermarkt nicht recycelt werden kann, weil sie aus zu vielen Materialen besteht und den Kunststoff zu recyclen damit unmöglich macht. Und was ist mit der Idee des biologisch abbaubaren Bioplastik? Kann unser Verpackungsmüll dort komplett recycelt werden und unser Umwelt-Gewissen erleichtern? Das scheint zum großen Teil immer noch Wunschdenken zu sein. Obwohl die Deutschen Weltmeister im Mülltrennen sind, gibt es in der Umsetzung des Recyclings noch viel zu tun. Aber wie können wir den Gedanken des Rohstoff-Kreislaufes trotzdem umsetzen?