Die meisten kennen es aus Hotels: Statt Schlüssel gibt es nur noch eine Chipkarte. Solche smarten Zugänge gibt es inzwischen auch für die eigenen vier Wände. Doch ist das sicherer als ein echter Schlüssel? Was passiert eigentlich, wenn der Chip verloren geht oder gestohlen wird? Unser mex-Sicherheitsexperte Sebastian Schreiber kennt die Antworten in Theorie und Praxis: Die Türen in seiner IT-Firma hat er längst auf smarte Helfer umgestellt.