Video

zum Video Frag Glaeske: Wie geht richtiges frühstücken?

Gesundes Frühstück mit Müsli und Obst

Der Geruch von frischem Kaffee und dazu Brötchen und Eier: Wir Deutsche lieben unser Frühstück. Wie man wirklich gesund in den Tag startet, erklärt uns der Gesundheitsexperte Gerd Glaeske.

Bei Familie Knitter wird die erste Mahlzeit regelrecht gefeiert, sagt Cornelia Knitter: „Da mache ich mir auch wirklich die Arbeit und decke alles sehr schön. Das Auge isst bekanntlich ja auch mit und mache einen schönen Wurst- und Käseteller. Man muss sich ja morgens stärken, damit man den ganzen Tag überlebt.“

Aber ist das wirklich so? Beim Frühstück lauern versteckte Fallen für alle, die ihr Gewicht im Blick haben.Ursula Klein, Ernährungsexpertin, sagt: „Unter einem falschen Frühstück verstehe ich ein Frühstück, das zu viel Energie enthält. Also mehr Energie als ich zwischen Frühstück und Mittagessen wieder verbrauchen kann. Ein Frühstück, das zu viel Zucker enthält. Oder das auch zu viel leere Kalorien enthält wie zum Beispiel ein Weißmehlbrot." Denn leere Kalorien machen schnell müde und hungrig.

Im Video erklärt Prof. Gerd Glaeske, was ein gutes Frühstück ausmacht.