Video

zum Video Was bringt die Senkung der Mehrwertsteuer? | Frag Tenhagen

Olaf Scholz

Finanzminister Olaf Scholz verkündete jüngst ein historisches Maßnahmenpaket. Für Verbraucher ist vor allem die geplante Mehrwertsteuersenkung ein wichtiger Punkt. Ob sie uns etwas bringt, weiß der Finanzexperte Hermann-Josef Tenhagen.

Das Konjunkturpaket der Bundesregierung ist abgesegnet. Auch bei uns auf der Mex-Facebook-Seite wird das in den Kommentarspalten fleißig diskutiert.

Weitere Informationen

Mit 130 Milliarden Euro ist das Maßnahmenpaket das größte in der Geschichte der Bundesrepublik. Das Ziel ist es, die Wirtschaft in der Coronakrise wieder zum Laufen bringen. Die Hoffnung: Spätestens zum Sommer 2022 soll Deutschland wieder zu alter, wirtschaftlicher Stärke finden.

Ende der weiteren Informationen

Das soll beipielsweise über die Mehrwertsteuer gehen. Mit 20 Milliarden Euro ist das die teuerste Einzelmaßnahme aus dem Paket. Im Detail heißt das: Die Regierung senkt vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 die Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent. Nehmen wir das Beispiel iPhone: Der alte Verkaufspreis beträgt 799 Euro. Nach Senkung der Mehrwertsteuer sind es 778,86 Euro. Die Ersparnis beträgt rund 20 Euro.

Auch der reduzierte Satz senkt sich von sieben auf fünf Prozent, etwa bei Lebensmitteln. Bei einer Bierkiste zu Beispiel heiß das: Der alte Preis beträgt 14,99 Euro, nach der Senkung sind es 14,71 Euro. Die Ersparnis beträgt 28 Cent.

Die Frage ist: Wie stark sorgt diese befristete Senkung dafür, dass die Hessen auch in wirtschaftlich unsicheren Zeiten am Ende mehr Geld ausgeben?

Die Antwort von Hermann-Josef Tenhagen sehen Sie im beigefügten Video.