Video

zum Video Frag Tenhagen - Die Tücken der Null-Prozent-Finanzierung

Ein Autokauf ist ein teuer. Aber es gibt eine neue Möglichkeit, wie wir es mit der Null-Prozent-Finanzierung aus dem Möbelhaus schon lange kennen. Der Finanztip-Chefradakteur Hermann-Josef Tenhagen erklärt, für wen das zu empfehlen ist.

Konkret funktioniert das so: Der Neuwagen kostet 17.599 Euro. Die Herstellerbank bietet die Finanzierung für 1,99 Prozent an. Dann beträgt die monatliche Rate 120 Euro. Aber es geht noch billiger, wenn das Autohaus mit einer Null-Prozent-Finanzierung lockt. Zinssatz also Null. So reduziert sich die Rate auf 99 Euro pro Monat. Aber warum bietet ein Autohaus eine solche Finanzierung überhaupt an?

Weitere Informationen

Die Verbraucherzentrale zum Thema Null-Prozent-Finanzierung

Ende der weiteren Informationen

Wir erfahren: „Unterm Strich möchten wir das Fahrzeug vermarkten. Das ist auch ein adäquates Mittel, um Sie als Käufer für das Fahrzeug zu gewinnen.“ Das klingt zunächst für uns Kunden verlockend.

Im Video erfahren wir vom Finanzexperten Tenhagen, ob es auch Nachteile gibt.