Video

zum Video Frag Tenhagen – ETFs als Rettung für Sparer?

Letzter Börsenhandelstag in 2018

Miese Zinsen und steigende Preise: Die Verunsicherung ist groß. Wie kann man sein Geld sparen? Lohnt sich das überhaupt noch? ETF gelkten für viele als Alternative. Was das ist, erklärt der Finanzexperte Tenhagen.

Die Zinsen sind so niedrig wie nie. Seit der Finanzkrise 2008 sind sie ständig gefallen. Die europäische Zentralbank hat so versucht, der Krise entgegen zu wirken. Der Leitzins liegt heute bei null Prozent. Sparer bekommen kaum noch Zinsen auf ihr Bankguthaben. Gleichzeitig sorgt aber die Inflation dafür, dass das Geld auf den Konten an Wert verliert. Der Geldbetrag schrumpft zwar nicht, aber man kann immer weniger dafür kaufen. Es gibt auch noch eine vielen noch unbekannte Möglichkeit das Geld etwas anders anzulegen: mittels ETF.

"Finanztip": Einfach und günstig in Aktien anlegen mit Indexfonds

Weitere Informationen

Kurz für Exchange Traded Funds. Indexfonds, deren Zusammensetzung sich an der Gewichtung eines Index orientiert und die ohne Ausgabeaufschlag fortlaufend über die Börse gehandelt werden können.

Ende der weiteren Informationen

Was sich genau hinter dem Begriff ETF verbirgt, erfahren wir im Video vom „Finanztip“-Chefredakteur Tenhagen.