Schöner Garten mit Sitzbank.

Endlich beginnt der Frühling, und die Hessen sind in Gartenlaune. mex ist zum Saisonstart unterwegs. Wir fragen? Wer verdient damit sein Geld? Und was lassen sich die Hessen den Garten in diesem Jahr kosten?

Rein statistisch gibt jeder Hesse im Durchschnitt 174 Euro jährlich für Gartenprodukte aus. Was im Einzelhandel das Weihnachtsgeschäft ist, ist für den Baumarkt die Gartensaison. Von März bis Mai wird Geld verdient. Es sind längst nicht nur Blümchen, Blumenerde und Gartengeräten, die gefragt sind. Zäune, Steine, Holz: Was früher vor allem Landschaftsgärtner kauften, interessiert jetzt auch Hobby Gärtner. Vor allem die  Baumärkte sind  beim Thema Garten die Gewinner. Ein Viertel der Hessen deckt dort den Gartenbedarf. 15 Prozent landen im Blumenfachhandel, der Einzelhandel schlägt auch bei fast einem Viertel der Hessen zu. Immerhin knapp 9 Prozent lassen sich vom Experten helfen.

Weitere Hintergründe, Infos und Beispiele sehen Sie im Videobeitrag.