Video

zum Video Lebensmittelampel - Wie die Industrie die Politik abhängt

Der Nutri-Score

Ob ein Lebensmittel gesund ist oder nicht - dafür fehlt im Supermarkt eine klare Kennzeichnung. Auf den ersten Blick stehen viele Kunden ratlos da. Dabei gibt es schon eine Lösung - die Lebensmittelampel. mex will wissen, warum einer guten Idee Steine in den Weg gelegt werden.

Lebensmittelampel kann zur gesünderen Ernährung beitragen

mex zu Besuch bei Edeka Bloßler in Nauheim auf der Suche nach dem sogenannten Nutri-Score - so wird die Lebensmittelampel genannt. In Belgien und Frankreich gibt es sie längst. Nur drei Produkte von Danone finden wir hierzulande im Kühlregal. Dabei ist die Ampel sogar für Verbraucherschützerin wie Susanne Umbach das richtige Modell. "Der Nutri-Score ist wissenschaftlich basiert, er ist verständlich und er ist wirksam. Das hat man tatsächlich in Einkaufssituationen und Testmärkten festgestellt. Mehr Menschen greifen dann zu dem ausgewogenen Lebensmittel und tun damit einen wichtigen Schritt, sich gesünder zu ernähren."

Auch Michelle und Sabine Jung wollen sich gesünder ernähren. Wie der Nutri-Score ihnen dabei helfen kann, haben wir mit ihnen ausprobiert. In eine Tabelle, die es in Deutschland so nicht gibt, geben wir jedes ihrer gekauften Produkte ein: Kalorien, Fett und Zuckergehalt. Dann wird gegengerechnet mit günstigeren Nährwerten wie Eiweiß und Ballaststoffe. Am Ende gibt es einen Wert - und Mutter und Tochter sehen genau, auf welches Produkt sie besser verzichten.

Warum gibt es die Lebensmittelampel nicht in Deutschland?

Der Hersteller von Tiefkühlkost Iglo wollte es Danone gleichtun und 150 seiner Produkte mit dem Nutri-Score versehen. Ein Gericht verbot es mit der Begründung, dass dies ein Verstoß gegen die europäische Lebensmittelkennzeichnung sei.

Anwältin Bettina Elles für Lebensmittelrecht meint mit einer nationalen Ausnahme ginge es auch in Deutschland: "Frau Klöckner hätte durchaus die Möglichkeit eine Empfehlung abzugeben und diese Empfehlung in der EU genehmigen zu lassen. Damit wäre für jeden Hersteller, Produzenten in Deutschland eine freiwillige Möglichkeit gegeben, den Nutri-Score zu verwenden.

Weitere Informationen

Mehr Informationen zum Thema:

- Streit um Lebensmittelampel: Wenn die Pizza rot blinkt (tagesschau.de)
- Was bringt die Lebensmittelampel? (mex)
- Zuckerfrei – Warum Produkte in anderen Ländern gesünder sind (mex)

Ende der weiteren Informationen

Die französische Regierung hat das vor fast zwei Jahren vorgemacht. Spanier, Portugiesen und Niederländer wollen nachziehen. Auch die Mehrheit der Bundesländer, darunter Hessen, hat gerade für die Ampel gestimmt. Doch Julia Klöckner, Ministerin für Verbraucherschutz, stellt sich quer. Sie wirbt stattdessen mit einem Nestlé Manager auf ihrem Twitter-Account für Nestlés "Zuckerreduktions-Strategie". Anstatt die vorhandene Ampel einzuführen, kreierte die Ministerin eigene Entwürfe. Doch die Kunden im Supermarkt bevorzugen eine klarere Kennzeichnung, zum Beispiel eine einfache Lebensmittelampel.

Verbraucherschützer vermuten Verzögerungstaktik

Durch den Druck einiger Lebensmittelproduzenten auf die Politik, die keine klare Kennzeichnung wollen, sehen einige Verbraucherschützer eine Verzögerungstaktik. Die Verbraucherschützerin Susanne Umbach vermutet, dass Produzenten, die nicht gerade gesunde Lebensmittel produzieren, wenig Interesse an der Einführung eines Nutri-Scores hätten. Das könne sich schlecht auf den Absatz auswirken.

Dass die Ampel eine echte Signalwirkung hätte, zeigt auch unser mex-Check im Supermarkt. In Frankreich liefern sich Hersteller inzwischen übrigens einen Wettbewerb um gesündere Produkte.

Weitere Informationen

Das mex-Fazit:

Buchstaben mit Wirkung. Auch Deutschland könnte sofort eine Lebensmittelampel einführen - wenn das von der Politik gewollt wäre.

Ende der weiteren Informationen

Ein Beitrag von Barbara Berner