Video

zum Video Müllberge - welche Auswirkungen Corona auf den Gelben Sack hat

Müllberge in Corona-Zeiten

So viel Verpackungsmüll wie nie in den letzten zwei Monaten in Hessen. Die Müllabfuhr und die Entsorger stehen wegen Corona vor ungewohnten Herausforderungen. Mex zeigt, wie damit umgegangen wird.

mex frühmorgens in Butzbach: Wir sehen Berge Gelber Säcke. Der normale Wahnsinn in diesen Tagen, erzählt uns Sean Stotzky von der Firma Weisgerber, die hier für die Abholung zuständig ist. Corona geschuldet waren es 10 Tonnen Verpackungsmüll mehr als sonst.

Verpackungen ohne Ende, der Grund ist naheliegend: Es wird mehr gekauft und mehr gekocht. Wir folgen dem Müll aus Butzbach dorthin, wo er entsorgt wird und besuchen die Firma Meilo GmbH in Gernsheim, eine der modernsten Recycling-Anlagen Europas. Der Verpackungsmüll von 4,5 Millionen Menschen aus Hessen und dem nördlichen Bayern und Baden-Württemberg wird in der Anlage getrennt.

Auch hier hinterlässt die Pandemie Spuren, erzählt uns Geschäftsführer Holger Schmitz: "Wir haben das für den Monat April mal ermittelt, indem wir geschaut haben, welche Mengen wie er im Jahr 2019 im April erfasst haben und welche wir jetzt im Jahr 2020 im April erfassen. Das sind circa zehn Prozent mehr. In totalen Zahlen sind es ungefähr für diese Anlage zwölf hundert Tonnen im Monat."

Weitere Informationen

Um die Menge besser zu veranschaulichen: 1200 Tonnen sind 100 LKW-Ladungen, die im Monat hier zusätzlich ausgekippt werden. Hochgerechnet auf Deutschland kam so ein mehr von 20 Millionen Tonnen aus den Haushalten zusammen, allein im Corona Monat April.

Ende der weiteren Informationen

Immerhin gut gemeint

Holger Schmitz sagt: "Wir meinen auch feststellen zu können, das ist aber noch nicht so ganz zu Ende untersucht, das in ländlichen Gebieten der Anstieg nicht ganz so stark ist, dafür in städtischen Gebieten mit anderen Familiengrößen und anderem Verbrauchsverhalten der Anstieg größer ist." Und immer wieder stellt sich die Frage, was beim Verpackungsmüll landet. Von Plastik über Aluminium bis Weißblech. Und jetzt finden sich auch noch Einmalhandschuhe. Doch gehören die hier rein?

Nein, sie sind kein Verpackungs- sondern Restmüll. Einmalhandschuhe sind mögliche Virenträger und gehören verbrannt. Das machen viele Verbraucher richtig, bestätigt uns der Entsorger - im Gegensatz zu anderen Dingen.

Videobeitrag

Video

zum Video Illegaler Müll – Welche Ideen gegen die Unsitte helfen

Der Müll vom Picknick des Wochenendes liegt in einem Park in Düsseldorf.
Ende des Videobeitrags

Da wird gut Gemeintes schnell unbrauchbar, weiß Schmitz: "Da meint es wahrscheinlich ein Haushalt gut und steckt möglichst viel zusammen um wenig Platz zu verbrauchen. Aber wir haben jetzt hier Joghurtbecher, wir haben eine Weißblechdose. Wir haben ein bisschen von dem Tetrapack, das ist also eine Milchverpackung Polyäthylen, das alles miteinander schwer trennbar zusammengestellt. Wenn das bei uns über das Band läuft kann die Maschine immer nur einen Stoff erkennen."

Falsches Sortieren hat Folgen

Videobeitrag

Video

zum hessenschau.de Video Mehr Müll in Städten und Parks

hs
Ende des Videobeitrags

Das hat Folgen bei der Wiederverwertungsquote. Die liegt bei diesem Entsorger derzeit bei 53 Prozent. Dabei wären 70 Prozent machbar. Zum Beispiel die Joghurtbecher: Da muss der Kunststoff vom Aluminium klar getrennt werden, um beide Materialien wieder zu verwerten. Bleibt aber nur ein kleiner Rest, sind beide Materialien nicht mehr recycelfähig.

Falsch sortiert: Das erleben auch die Müllwerker immer wieder. Durchschnittlich jeder dritte Sack ist falsch befüllt. Kinderspielzeug oder Plastikkisten gehören nicht rein. Sie sind zwar aus Kunststoff, aber sie sind kein Verpackungsmüll.

Weitere Informationen

Das Mex-Fazit:

Die privaten Haushalte haben Berge an Verpackungsmüll produziert. Aber die gesamte Abfallmenge könnte durch die Pandemie möglicherweise sogar sinken. Denn durch den Produktionsstopp in der Industrie wurde auch Müll eingespart.

Ende der weiteren Informationen

Autor*Innen: Barbara Berner, Anke Heinhaus