Mindesthaltbarkeitsdatum auf Milchtüte

Video

zum Video Weniger wegschmeißen - Wie lange Lebensmittel haltbar sind

mex macht den Realitätscheck: Was schlummert in Hessens Kühl- und Vorratsschränken? Welches Produkt ist wie lange haltbar und wie verlässlich ist das Mindesthaltbarkeitsdatum?

Bei der Beantwortung von solchen Fragen hilft uns Ernährungsexpertin Marina Mohr: „Das Mindesthaltbarkeitsdatum, sagt nichts über die Zeit aus wie lange das Lebensmittel noch genießbar ist.“ Los geht es auf dem Land. mex besucht Karben im Wetteraukreis. Wir wollen einen Blick auf die Lebensmittel der Hessen werfen. Bei Frau Reith finden einen zwei Wochen abgelaufenen Quark. Kann sie den noch bedenkenlos essen? Hier schalten wir unsere Ernährungsexpertin Marina Mohr per Tablet live dazu: „Er kann durchaus auch noch verzehrbar sein. Aber nach zwei Wochen sollte man gerade bei Milchprodukten da schon ein bisschen vorsichtig sein.“

Aber woher kann Frau Reith wissen, ob der Quark noch gut ist? Die Ernährungsexpertin hat einen guten Tipp: „Das gilt eigentlich für alle Lebensmittel - unsere Sinne einschalten, also Augen Nase und Mund. Auch in der Reihenfolge genau. Das Produkt erst mal angucken, dann dran riechen und dann dran schmecken. Und wenn das alles in Ordnung ist, dann kann man das Lebensmittel auch durch aus noch mal verzehren.“

Auch im Kühlschrank von Frau Lanz finden wir eine Wurst, die wir unser mex-Ernährungsexpertin zeigen wollen – abgelaufen ist sie seit über zwei Wochen. „Ist das eine getrocknete? Ja, luftgetrocknete Wurst. Dann sind die ja auch meistens mehrere Wochen und Monate haltbar. Und das ist jetzt gute zwei Wochen her. Also auch die würde ich jetzt nicht direkt in den Müll schmeißen.“

Beefsteak - Hackfleisch
Frischfleisch hat ein Verbrauchsdatum Bild © Colourbox.de

Doch Vorsicht! Bei Frischfleisch gelten andere Regeln. Denn statt Mindesthaltbarkeitsdatum, gibt es hier ein Verbrauchsdatum. Mohr sagt: „Da muss man ganz vorsichtig sein, das hat ja auch kein Mindesthaltbarkeitsdatum, es hat ein Verbrauchsdatum. Das bedeutet, das Lebensmittel, gerade Frischfleisch, Hackfleisch sollte bis zu diesem Datum auch verbraucht werden und danach ist es nicht mehr für den Verzehr geeignet.“

Schnäppchen dank MHD

Lebensmittel, sind also oft auch noch weit nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums genießbar. Allerdings dürfen Produkte dürfen nach Ablauf des MHD nicht mehr verkauft werden. Was machen die Händler also mit diesen Produkten? Unsere mex-Umfrage bei Supermärkten und Discountern ergibt:

  • Kaufland, Rewe, Edeka, Lidl, Aldi, Real und Netto arbeiten allesamt mit den Tafeln zusammen, um Lebensmittelvernichtung zu vermeiden
  • Kaufland, Rewe, Lidl, Aldi und Real bieten verschiedene Produkte kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums zu reduzierten Preisen an.

Schnäppchen dank MHD. Clevere Hessen wissen davon. Doch wie viel günstiger geht es wirklich? mex macht Stichproben, zuerst bei Lidl.

Videobeitrag
Lebensmittel im Müll

Video

zum Video Lebensmittelverschwendung - So können wir sie reduzieren

Ende des Videobeitrags

Hier bekommen wir Essen für einen ganzen Tag: Frühstück, Mittag – und Abendessen. Statt regulär 22,44 Euro nur noch 15,67Euro. Rund 30 Prozent Preisersparnis beim Discounter. Auch im Supermarkt HIT können wir sparen. Allerdings ist die Auswahl nicht so groß, wie im Discounter. Für unseren Einkauf mit reduzierten Produkten, zahlen wir bei HIT anstatt regulär 22,71 nur 15,36 Euro. Die Ersparnis beträgt ganze 32 Prozent.

Intelligente Verpackungen

In Zukunft könnte es den Supermärkten und Verbrauchern leichter gemacht werden zu erkennen was noch gut ist und was nicht. Helfen sollen intelligente Verpackungen. Der Frischegrad soll durch die Farbe des Verpackungsdeckels angezeigt werden. Durchsichtig heißt: das Produkt ist frisch. Blau heißt: verdorben.

 Sven Sängerlaub ist Teil des Teams vom Fraunhofer Institut, das diese Packungen erfunden hat: „Die so genannten Frischeindikatoren basieren darauf, dass sie irgendwie mit Abbauprodukten von Lebensmitteln reagieren. Und im Idealfall wird irgendeine Änderung schon vorher angezeigt. Wir wissen also schon bevor ein Produkt verdirbt, wie lange die Haltbarkeit noch ist und können es dementsprechend schneller konsumieren.“ Im Handel werden die intelligenten Verpackungen noch nicht eingesetzt.

Weitere Informationen

Das mex-Fazit:

Es geht auch ohne Mindesthaltbarkeit. Denn meist sind Lebensmittel auch nach dem MHD noch genießbar und sie können sogar beim Sparen helfen.

Ende der weiteren Informationen

Autor: Naïma Kunze