Neues Fahrwerk für ein Flugzeug: Die Boing 767 ist 21 Jahre alt. Zeit für ein neues Fahrwerk. Alle zehn Jahre sollten Achsen und Räder erneuert werden. Ein riesiger Aufwand.

Robin Dölp ist Fluggerätemechaniker bei Condor und mitverantwortlich für den Fahrwerkswechsel. Das 70 Tonnen schwere Flugzeug wird auf Stützen aufgebockt. Wie mit einem Wagenheber im Auto wird die Maschine einen halben Meter nach oben gepumpt. So können die Techniker die komplexen, tonnenschweren Achsen abmontieren und die neuen anschrauben. Der Wechsel kostet die Airline mehrere Millionen Euro. Robin Dölp ist auch Pilot. Der 29-jährige hat eine Privatlizenz und startet regelmäßig in Egelsbach mit einer Maschine aus seinem Fliegerclub.

Winterdienst übt auf der Startbahn bei 30 Grad

Neun Millionen Quadratmeter, so groß ist das Betriebsgelände am Frankfurter Flughafen. Bei Schnee muss jeder Handgriff sitzen. Die Mitarbeiter des Winterdienstes haben nur wenige Minuten Zeit, die Start- und Landebahn von Eis und Schnee zu räumen. Die Flotte besteht aus 377 Fahrzeugen: riesigen Fräsen und Kehrblasgeräten, Pistenbully und Schneeschleuder. Viele Mitarbeiter tauschen im Winter den Bürostuhl gegen die Fahrerkabine. Beim Winterdienst arbeiten 150 Frauen und Männer. Sie müssen jedes Jahr neu ausgebildet und geschult werden, und das geht nur in schneefreien Zeiten, im Sommer bei über 30 Grad. Wie übt der Winterdienst bei dieser Hitze auf der Startbahn West?

Neuer SkyLine-Train für den Flughafen

Sie ist ein Wahrzeichen des Frankfurter Flughafens: die Hochbahn, die Terminal 1 und Terminal 2 verbindet. Das Personentransportsystem ist einmalig in Deutschland. Jetzt wird die Bahn erneuert und erweitert. Sie soll die Terminals im Norden mit dem Terminal 3 im Süden verbinden. Dafür müssen neue Schienen verlegt und riesige Pfeiler und Brücken gebaut werden. Mit gigantischen Schwertransportern werden die Bauteile angeliefert. Meike Haneklaus ist Bauingenieurin. Die 30-Jährige aus Gießen ist verantwortlich für den Bau. Der neue SkyLine-Train soll ohne Fahrer, ferngesteuert, mehr als 80 Kilometer pro Stunde fahren können.


Sendung: hr-fernsehen, "mittendrin", 04.11.2020, 21:00 Uhr