Die Corona-Krise hat den Frankfurter Flughafen voll erwischt. Vor der Pandemie registrierte der Tower 1.400 Starts und Landungen täglich. Derzeit sind es nur noch 50 Flüge pro Tag. Fünf Millionen Passagiere waren jeden Monat in den Terminals. Zurzeit kommen knapp 500.000. Lufthansa hat 700 Maschinen stillgelegt. Sie parken in Frankfurt, München, Berlin und auf Militärflugplätzen in Deutschland. Weltweit sind tausende Flugzeuge am Boden.

Was passiert in diesen Zeiten am Frankfurter Flughafen? Wie sieht das Fliegen in der Zukunft aus? 200.000 Deutsche sitzen im Ausland fest. Wie arbeitet die Task-Force von Lufthansa und Condor? Sie wollen die meisten Bundesbürger zurückholen. "Mittendrin extra – Flughafen Frankfurt" bietet exklusive Einblicke hinter die Kulissen an Deutschlands größtem Airport in Corona-Zeiten.


Sendung: hr-fernsehen, "Mittendrin extra – Flughafen Frankfurt", 06.05.2020, 21:00 Uhr