Verzweifelt und überfordert treibt Katrin ihre Tochter eher in eine rebellierende Antihaltung, anstatt zurück in ihre Arme. Auch die moralische Entrüstung von Katrins Vater Horst über das komplizierte und alles andere als funktionierende Familienmodell seiner Tochter birgt so viel Sprengstoff für die noch junge Beziehung zwischen Katrin und ihrem neuen Partner, dass am Ende die große Frage steht: Warum tun wir uns das eigentlich an?

Besetzung:
Katrin Wiedemann: Nicolette Krebitz
Frank Wiedemann: Juergen Maurer
Saskia Wiedemann: Emilie Neumeister
Leo Wiedemann: Luis August Kurecki
Phillip Esch: Hary Prinz
Yannik Esch: Oskar Bökelmann
Sabine Esch: Franziska Weisz
Julia Schlösser: Lisa Bitter
Ella Schlösser: Clara Veihelmann
Horst Koch: Peter Prager
Renate Koch: Marie Gruber
Diana Wiedemann: Daniela Ziegler
Lena: Hannah Veihelmann
Finn: Julian Gutmann
und andere
Musik: Maurus Ronner, Biber Gullatz, Andreas Schäfer
Kamera: Leah Striker
Buch: Sophia Krapoth
Regie: Oliver Schmitz