Katrin Wiedemann hat es fast geschafft: Sie ist kurz davor, Schuldirektorin zu werden. Sie muss nur noch ihr drittes Kind auf die Welt bringen, dann kann es sofort nach dem Mutterschutz losgehen. Katrin hat keinen Zweifel, dass sie als erfahrene Mutter Kind und Karriere unter einen Hut bringt. Vor allem, weil ihr Mann Philipp versprochen hat, die gesamte Elternzeit zu übernehmen. Leider ist die Schulverwaltung anderer Meinung und bittet nach der turbulenten Geburt der kleinen Isalie ausgerechnet Philipp, den Direktorenposten vorerst zu übernehmen. Im Irrglauben, Katrin damit einen Gefallen zu tun, sagt er zu was zu einer handfesten Ehekrise im Hause Wiedemann führt, die darin gipfelt, dass die streitenden Eltern ihr Baby aus Versehen in der örtlichen Babyklappe ablegen.

Besetzung:
Katrin Wiedemann: Nicolette Krebitz
Philipp Esch: Hary Prinz
Marcel Schlösser: Michael Steinocher
Diana Wiedemann: Daniela Ziegler
Horst Koch: Peter Prager
Yannik Esch: Oskar Bökelmann
Saskia Wiedemann: Emilie Neumeister
Leo Wiedemann: Luis Kurecki
Polizeibeamter: Matthias Brenner
und andere
Musik: K.S. Elias
Kamera: Doro Götz
Buch: Sophia Krapoth
Regie: Anna Katharina Maier