Wer an Spaniens Sonnenküste Urlaub machen will, landet in Málaga. Die Geburtsstadt Pablo Picassos hat sich in den vergangenen Jahren zu einem echten Top-Ziel gemausert: 320 Sonnentage im Jahr bei angenehmen Temperaturen tragen dazu genauso bei wie Málagas Lage am Meer, gesäumt von tropischem Grün und langen Stränden. Von der imposanten Maurenfestung blickt man auf die neu gestaltete Hafenmeile mit elegantem Schattendach. Málaga hat sich in den letzten Jahren zu einer spannenden Kunstmetropole gemausert. Das Picasso-Museum, die Auslandsdépendance des Pariser Centre Pompidou und das Museum für zeitgenössische Kunst im ehemaligen Großmarkt ziehen Kulturinteressierte aus aller Welt an.