Die Baleareninsel Menorca steht zu Unrecht im Schatten ihrer großen Schwester Mallorca: Auch hier gibt es schöne Strände, Städte zum Flanieren und sehr unterschiedliche Landschaften – es geht aber deutlich ruhiger und unspektakulärer zu. Wer nicht ausschließlich zum Baden herkommt, kann die vielen Gesichter Menorcas leicht kennen lernen; nur 50 Kilometer liegen zwischen den beiden Städten Maó und Ciutadella, also zwischen Ost- und Westküste.