Die Kalifornier nennen ihren Staat „the golden state“ – weil viele Menschen vor allem auf der Suche nach Gold hierher kamen. Noch heute ist San Francisco ein „melting pot“, an dem unterschiedlichste Nationalitäten und Menschen unterschiedlichsten Schlags aufeinandertreffen. Wer nach San Francisco reist, erlebt viele Kulturen nebeneinander: China Town genauso wie Little Italy oder Haight Ashbury, wo noch heute die Hippiebewegung weiterlebt. Die Filmreise startet in San Francisco, der vielleicht schönsten Stadt der Vereinigten Staaten von Amerika. Ein Ausflug führt auf den berühmten Highway 1 Richtung Süden: zum Monterey Bay Aquarium oder in das verträumte Künstlerstädtchen Carmel.