Nachdem Leif Tronstad den Kontakt zum Kriegsministerium in England hergestellt hat, reift dort der Plan, die Hydro Fabrik in Rjukan zu zerstören. Ein kleines Team springt mit Fallschirmen über dem verschneiten, eisigen Norwegen ab. Die Männer der Vorhut sollen die Landung eines britischen Kommandos mit Segelflugzeugen vorbereiten. Knut Haukelid wird von Tronstad als Anführer der Truppe ausgewählt. Haukelid ist ein Draufgänger, der keinen Respekt gegenüber Autoritäten hat.

Kurz vor der Abreise gerät Haukelid in eine selbstverschuldete Schießerei, woraufhin Claus Helberg, ein unermüdlicher Arbeiter aus Rjukan, die Mission leitet. Unterdessen reist Heisenberg nach Kopenhagen, um seinen Mentor, den dänischen Nobelpreisträger Professor Niels Bohr, zu treffen. Bohr drängt ihn, vom Bau einer Atombombe abzulassen. Heisenberg ist uneinsichtig und widmet sich wieder der Entwicklung der Atombombe. In Rjukan wird der neue Direktor Erik Henriksen mit der Sabotage der Produktion des schweren Wassers konfrontiert. Daraufhin entlässt er einen unschuldigen Mitarbeiter als Warnung an die anderen. Operation „Freshman“ startet mit 34 englischen Kommando-Soldaten, die in den norwegischen Bergen in einen Schneesturm geraten.

Darsteller:
Kurt Diebner Andreas Döhler
Emil Leeb Robert Hunger-Bühler
Major Decker Marc Ben Puch
Werner Heisenberg Christoph Bach
Elisabeth Heisenberg Peri Baumeister
Hans Storhaug Endre Ellefsen
Birger Strømsheim Ole Christoffer Ertvaag
Kaspar Idland Eirik Evjen
Leif Tronstad Espen Klouman-Høiner
Knut Haugland Audun Sandem
Julie Smith Anna Friel
Niels Bohr Søren Pilmark
Carl Friedrich v. Weizsäcker David Zimmerschied
Eric Hendriksen Dennis Storhøi
Ellen Henriksen Maibritt Saerens
Colonel Wilson Pip Torrens
Arne Kjelstrup Torstein Bjørklund
Jens A. Poulsson Benjamin Helstad
und andere
Buch: Mette M. Bölstad und Petter S. Rosenlund
Regie: Per-Olav Sørensen
Kamera: John Christian Rosenlund
Musik: Kristian Selin Eidnes Andersen