Mathias Münch
Bild © hr/Katrin Denkewitz

Geboren 1970 in Frankfurt am Main, seit 1991 beim Hessischen Rundfunk und seit 2005 Moderator der Service-Sendungen.

Der pfiffigste "service: zuhause"-Tipp ist für mich:

Immer schön abends tanken! Da ist es günstiger als morgens oder spätnachts.

Mein schönstes "service: reisen"-Urlaubsziel:

Das Land meiner Schwiegermutter: Kolumbien.

Diesen "service: trends"-Tipp wende ich regelmäßig an:

"Gut zum Trocknen aufgehängt, ist halb gebügelt."

Diesen Rat aus "service: gesundheit" nehme ich mir zu Herzen:

Ich mache, was die großen Jungs im Fitnessstudio "moderates Krafttraining" nennen, esse viel Fisch, wenig Fleisch und in der hr-Kantine geht's immer ans Salatbuffet.

Über diese Sendungen muss ich heute noch lachen:

  • Fünf Hundewelpen brechen aus ihrem Krabbelgehege aus und ruinieren die Kulisse.
  • Hinter meinem Rücken explodiert eine Kaffeemaschine
  • Kurz vor der Live-Sendung müssen wir den Main Tower verlassen, der wegen eines Orkans so stark schwankt, dass die Aufzüge gesperrt werden mussten.

Die unvergesslichste Sendung ist für mich:

Unvergesslich sind immer wieder Begegnungen mit Patienten bei "service: gesundheit", die erzählen, wie sie mit Mut, innerer Stärke und der Unterstützung ihrer Lieben schwere Krankheiten besiegt haben.

Einmal will ich unbedingt:

Die kanadischen Rocky Mountains bereisen, einen Nagel gerade in die Wand schlagen und eine Service-Sendung gemeinsam mit Anne Brüning moderieren.